Firmen-Historie

Seit 1892 hat sich in der Firmengeschichte einiges getan. Wichtige Meilensteine haben wir für Sie in unserer Chronik aufgezählt:

• 08. Mai 1892 Gründung als Klempnerei durch Klempner Christian Peter Andresen, geb. in Westerschnatebüll. Herstellung von Hausgeräten aus Blech, Dachrinnen, Bauklempnerei im Haus neben der heutigen Sparkasse Nordfriesland (z. Zt. Eigentümer Frauke Gloyer Feddersen)

• 1900 Neubau eines Wohnhauses mit Werkstatt und Lager in der heutigen Hauptstraße 38

• 1906 Nach Bau des Niebüller Gaswerkes Installation von Gasanlagen im innerörtlichen Bereich, im außerörtlichen Bereich Beagit-Anlagen. Verkauf und Reparatur von Fahrrädern und Motorrädern.
nach 1918 Eintritt des Sohnes Bendix Andresen in den Betrieb

• ab 1922 Stromlieferungsvertrag zwischen Niebüll und dem Schleswig-Holsteinischen Elektrizitätsverband. Beginn der Elektro-Installation.

24.03.1922 Meisterprüfung im Klempnerhandwerk durch Sohn des Inhabers Bendix Andresen. Tod des Gründers Christian Peter Andresen und Übernahme durch Bendix Andresen (geb. 13.09.1896)

• Ca. 1925 Lieferung von Rundfunkgeräten für Akku und Annodenbetrieb. Verkauf und Wartung von Automobilen und Motorrädern der Marke DKW. Errichtung und Betrieb einer SHELL Tankstelle.

• 1929 Nach Errichtung des Niebüller Wasserwerkes Erstellung von Wasser- und Sanitär-Installationen.

• ab 1936 Neubau eines Kfz-Betriebes in der Gather Landstraße 10 und Auslagerung des Kfz-Betriebes mit Tankstelle.

• 1938 Planung eines Neubaues in der Hauptstraße 38, der jedoch wegen des Eisenbedarfes nicht ausgeführt werden konnte.

• 1939–45 Weltkrieg, Firma arbeitete als wichtiger Betrieb weiter. Inhaber war alle 2 Tage im FLUKO-Einsatz.

• 1948 Nach der Währungsreform normalisierte sich das Wirtschaftsleben wieder.

• 1955 Abriss und Wiederaufbau des Gebäudes Hauptstraße 38, bis ca. Mitte des Grundstückes.

• 1957 Ausgliederung der Firma Radio-Andresen & Co. als eigene Gesellschaft. Inhaber: Bendix Andresen sen. und Josef März (Schwiegersohn). Gründung der Chr. P. Andresen oHG, Inhaber: Bendix Andresen sen. / Christian Andresen und Bendix Andresen jun.

• 1963 Erwerb des Grundstückes Niebüll, Marktstraße 11, von Jessen, Saidt. Planung und Neubau eines Ausstellungsraumes, Einrichtung von Lager und Werkstatt in vorh. Stallgebäude.

• 1969 Umbau innerhalb Hauptstraße 38, Ausbau der Buchhaltung im Dachgeschoss, Einbau einer Ölheizung im Keller.

• 1972 Umbau der Marktstraße 11 zum Laden, Einbau einer Ladentür. Umbau Hauptstraße 38 des Mitteltraktes zum Laden mit aufgesetztem Lager

• August 1978 Beitritt in den Einkaufsverband EK Großeinkauf Bielefeld, zuerst als Gastmitglied

• 25.09.1979 Tod des Inhabers Bendix Andresen sen.

• 01.07.80 Teilung der Firma Chr. P. Andresen in: Chr. P. Andresen, Hauptstraße 38, Elektroinstallation, Wohnraumleuchten, Elektro Groß- und Kleingeräte, Hausrat. Bendix Andresen, Marktstraße 11, Fahrräder, Krafträder, Verkauf und Reparatur, Sanitäre Installation

• 1984 Modernisierung des Geschäftes. Umgestaltung mit neuer Ladeneinrichtung im Erd- und Obergeschoß

• 03.07.1990 Eintritt Christian Peter Andresen jun.

• 08.05.1992 100 Jahre Chr. P. Andresen, Geschäftsbereiche Elektro, Groß- und Kleingeräte, Wohnraumleuchten, Elektro-Installation, 20 Mitarbeiter

• August 1993 Eintritt in den Einkaufsverband INTERFUNK als Gastmitglied, ab 1995 Vollmitglied.

• 01.11.1993 Kauf des ehemaligen Kfz-Betriebes des Kfz-Meister Karsten Peter Nielsen von der Sparkasse Nordfriesland.

• 19.03.1994 Letzter Verkaufstag in der Hauptstraße 38 und Umzug in das Gewerbegebiet unter gleichzeitiger Aufgabe der Geschäftsbereiche: Wohnraumleuchten und Hausrat.

• 25.03.1994 Neueröffnung in der Bahnhofstraße 5, Fachgeschäft für Elektro Groß- und Kleingeräte, Elektro-Markt, Elektro-Installation

• 31.12.1994 Verkauf der Hauptstraße 38 an Schuhhaus Jessen. Ende der Einzelfirma Chr. P. Andresen.

• 01.01.1995 Neugründung der Chr. P. Andresen Verwaltungs GmbH, Geschäftsführer: Christian Andresen sen., Christian Peter Andresen, Neugründung der Firma Chr. P. Andresen GmbH & Co., Geschäftsführer wie vor.

• 31.12.1996 Austritt aus dem Einkaufsverband EK Bielefeld

• 31.12.1999 Ausscheiden von Christian Andresen sen. aus der Geschäftsführung

• Nov. 2000 Schließung des Fachgeschäftes für Elektro Groß- und Kleingeräte, Übernahme durch Mega-Company (Seidel) im Gewerbegebiet Ost, Austritt aus der Interfunk (Red Zac). Neue Kernbereiche: Beratung, Planung und Ausführung von Elektroinstallationen aller Art, Verkauf von Elektroinstallationsmaterial

• Januar 2002 Einführung eines CAD-Zeichenprogrammes zur Planung und Projektierung von Elektroanlagen

• Nov. 2002 Vermietung der Geschäftsräume abschnittsweise an die Mürwiker Werkstätten

• Januar 2003 Baubeginn für Neubau eines Betriebsgebäudes in der Bahnhofstr.5 – Fertigstellung Juni 2003

Bericht im Nordfiesland Tageblatt zum 125-Jährigen Bestehen